Magnetfeld-Therapie

Pulsierende Magnetfeld-Therapie (PMT)

Magnetfelder führen nachweislich auch in tiefen Körperregionen zu einer Verbesserung der Durchblutung und können dadurch eine Beschwerdelinderung bis zur Heilung erzielen. Gerne demonstrieren wir Ihnen das Magnetfeld mit einem Magneten, den man in das Magnetfeld hält!

Magnetfelder können helfen bei:
  • Schmerzen
  • Arthrose
  • Kreuzschmerzen
  • Rheuma
  • Sportverletzungen
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Wund- und Knochenheilung
  • Migräne
  • Durchblutungsstörungen
  • Nervenschmerzen (Neuralgien)
  • geschwächter Immunabwehr

Sie brauchen sich nicht auszuziehen, sollten aber metallische Gegenstände ablegen!

Wichtiger Hinweis:

Die PMT ist keine schulmedizinische Behandlungsform. Ihr Erfolg ist nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich nicht hinreichend abgesichert. Ein Erfolg kann daher nicht gewährleistet werden.